31
Mai
08

wikia search – das jüngste Baby des Wikipedia Gründers Jimmy Wales

… na ja, ganz so jung ist nun auch wieder nicht, aber der Reihe nach.: Mit eine der besten Keynotes, die ich gehört habe, war die von Jimmy Wales auf der Online 2007 in London. Nach einer Reihe von interessanten (2-3 Mio $ Kosten pro Jahr, 8 populärste Website in der Welt, sogar die 14 populärste im Iran) und skurrilen Fakten über Wikipedia (z.B. welche Wikiauswüchse der Wikimediaboom ausgelöst hat –> Muppetwiki oder Wookieepedia) hat er dann WikiaSearch vorgestellt. …Das Konzept der Wikia Suchmaschine beruht auf dem glaubwürdigen Feedback der Community-Teilnehmer, die gemeinsam an dem offenen, transparenten und frei zugänglichen Werk arbeiten…“ <– also durchaus ein Ansatz der auch beim Mahalo Geschäftsmodell Pate gestanden hat.

Advertisements

1 Response to “wikia search – das jüngste Baby des Wikipedia Gründers Jimmy Wales”


  1. Mai 31, 2008 um 11:54 pm

    Im Prinzip finde ich den Ansatz von Wikia ganz interessant, wenn man aber sieht, dass bei Suchbegriffen wie Google bereits der erster Treffer Spam ist, dann glaube ich noch nicht so ganz an das Konzept.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Mai 2008
M D M D F S S
« Apr   Jun »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

RSS Digital News

Blog Stats

  • 9,600 hits

Sneak Peek vom Turner-Blog

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 2 Followern an


%d Bloggern gefällt das: